News
"
SVB C1 ist Hallenkreismeister!

Bevor unser Finale startete, unterstützten wir auch die anderen teilnehmenden Mannschaften des SVB. So war es die D1, die gleich das zweite Spiel des Tages bestritt. Dort gab es eine unglückliche Niederlage nach 7 Meter-Schiessen. Direkt im Anschluss folgte die A1. In buchstäblich letzter Sekunde erzielte Timo "Körbel" Kepplin den Siegtreffer.
So langsam begann das Kribbeln bei unseren Jungs. Zunächst fand noch das Finale der F-Jugend statt, bevor es dann endlich für uns um die Wurst ging.
Die Spielzeit betrug 2 x 15  Minuten und wie auch die Jahre zuvor wurden die Finalspiele in der Kreissporthalle in Nordhorn ausgetragen.
Und jetzt zum Wesentlichen:
Der SVB begann sehr nervös vor der großen Kulisse (ca. 23587 Zuschauer), sodass Vorwärts Nordhorn zunächst die besseren Chancen hatte. Nach ca. 8 Minuten fiel dann auch das zu der Zeit verdiente 1:0 für Vorwärts. Doch davon ließen sich unsere Jungs nicht durcheinander bringen. Zwar gab es weiterhin gute Möglichkeiten für Vorwärts, die aber entweder durch den Pfosten oder durch den bärenstark aufgelegten Kevin Verwold zu nichte gemacht wurden. Der SVB kämpfte sich von zu Zeit zu Zeit mehr rein, sodass die logische Konsequenz das 1:1 durch Jason Blömers war. Er schloss einen Alleingang aufs Tor gekonnt ab.
Jetzt spürte man das Feuer in den Bentheimer Jungs und es schien so, als wenn die Funken auch auf unsere Anhänger überspringen würden.
Als Chaloemkiaat Wong-Amat sogar den 2:1 Führungstreffer erzielte, wussten alle bescheid: Vorwärts ist heute fällig. Nur bei einer Person in der Halle herrschte Verwirrung nach dem 2:1 Treffer: Der Stadionsprecherin  war nicht ganz bewusst, wie "Schaloms" kompletter Name ausgesprochen wird. Man kann ihr aber hoch anrechen, dass sie es wenigstens versucht hat, obwohl man wohl eher diesen Name verstehen konnte: "Das war das 2:1 für den SV Bad Bentheim. Torschütze mit der Nummer 9............Chalousine Song - Sabbat"
Nach dieser kleinen Verwirrung ging es weiter und fast im direkten Gegenzug erzielte Vowärts das 2:2, das aufgrund der zahlreichen Chancen auch in Ordnung ging.
Dann war Halbzeit. Trainerstab Schwering/Husmann/Verwold war mit der Vorstellung ihrer Jungs hoch zufrieden. Sogar Spieler waren so heiß und kamen bei der Ansprache zu Wort: "Ey Jungs, guckt mal wie die uns alle anfeuern. Das müssen wir gewinnen. Das is doch einfach nur geil!"
Nach kurzer Pause ging es dann weiter und es entwickelte sich mit zunehmender Dauer ein packendes Finale mit guten Chancen auf beiden Seiten. Der SVB stand in der 2. Halbzeit hinten sehr sicher, aber Vorwärts machte ihre Sache gut. Als ca. 2 Minuten vor Schluss Max Volkhausen auf die Reise Richtung Tor geschickt wurde, sprang schon der größte Teil der SV-Anhänger auf, denn sie ahnten schon, dass dies zum Tor führen könnte bzw. müsste. Und dem war auch so. Geschickt setzte er seinen Körper ein, umkurvte den letzten Gegenspieler und ließ dem Torwart bei seinem Abschluss nicht den Hauch einer Chance. Natürlich war das Spiel noch nicht entschieden, jedoch waren jetzt die Hoffnungen groß.
Es waren noch ca. 30 Sekunden zu spielen, als Max Volkhausen den Nordhorner Jörgens foulte. Die meisten Anhänger des SVB fürchteten schon, dass es nun die "Zwei-Minuten-Strafe" geben würde. Doch der an dem Tag sehr gut agierende Schiedsrichter, beließ es bei einer Ermahnung. Trotzdem spielte der SVB in Unterzahl, da Vorwärts Nordhorn nun ihren Torwart auflöste und einen fünften Feldspieler brachte. Die Nordhorner, die ihre Künste im Überzahlspiel schon öfters bewiesen haben, konnten aber am heutigen Tag kein Kapital darausschlagen - im Gegenteil. Der sehr stark aufgelegte Alexander "Zickler" Niehaus konnte einen Pass abfangen, führte den Ball noch kurz, ehe er den Ball mit einem Schuss von der Mittellinie ins Tor beförderte. Das 4:2. Es waren zwar noch 5 Sekunden zu spielen, doch bei den Burgstädtern brachen alle Dämme und es war nur noch Freude pur zu spüren.
Nicht nur auf dem Platz freute sich die Mannschaft, sondern auch auf den Rängen gab es unglaubliche Jubelszenen. So feiertete der Gästeblock C, in dem unsere A-Jugend für mächtig Stimmung sorgte, ausgelassen, aber auch alle Eltern, Verwandte und Gönner des SVB waren sehr zufrieden.
Fan Dirk B. war kurz davor das mitgebrachte Bengalo zu zünden und nackt durch die Halle zu rennen. Dieser wurde jedoch vom Fanbeauftragten Berni W. aufgehalten.
Hier also noch einmal ganz speziell der Dank an unsere große Fangemeinde die diesen Feiertag noch schöner machte.
Bleibt jetzt noch zu hoffen, dass die Mannschaft genau mit dieser Einstellung und diesem Siegeswillen in der Rückrunde genügend Siege einfährt und somit der Klassenerhalt gesichert wird.

Aufstellung SVB:


Block 1: Tony Siedler, Alexander Niehaus; Jason Blömers, Max Volkhausen
Block 2: Ferkan Kaya, Mehmet Denizci, Niklas Möhring; Torben Dobbe, Chaloemkiaat Wong-Amat

Spielverlauf:

0:1 Vorwärts Nordhorn                  (  8. Minute, Linksschuss)

1:1 Jason Blömers                        (10. Minute, Rechtsschuss)

2:1 Chaloemkiaat Wong-Amat    (12. Minute, Linksschuss)

2:2 Vorwärts Nordhorn                  (13. Minute, Rechtsschuss)

3:2 Max Volkhausen                       (28. Minute, Rechtsschuss)

4:2 Alexander Niehaus                  (30. Minute, Rechtsschuss)
   


Spiel gegen Meppen abgesagt!


Das für morgen, den 11.02.2009 angesetzte Meisterschaftsspiel gegen den SV Meppen, musste leider abgesagt werden. Wie auch schon vor einer Woche, in der das Spiel gegen JFV Norden angesetzt war, sind die Plätze in Bad Bentheim nicht zu bespielen.
Und auch hinter dem Spiel am kommenden Samstag gegen BW Lohne steht auch jetzt schon ein großes Fragezeichen. 
Was aber ganz sicher ausgetragen wird, ist das HKM-Finale gegen Vorwärts Nordhorn in der Kreissporthalle am Sonntag, den 15.02.2009.




C1 mit neuen Aufwärmshirts!


Wir freuen uns auf neue Aufwärmshirts der Marke "Jako". Recht herzlich bedanken wir uns beim Eiscafé Due Mila, die so freundlich waren und uns diesen Satz gesponsort haben!
Die C1 mit den neuen Aufwärmshirts:


Nächstes Spiel
 
Sonntag, 03.05.09, 13:00 Uhr

SVG Aurich (13.) - SVB (12.)

Schiedsrichter: Patrick Uden
Werbung
 
"
Weitere Begegnungen
 
Samstag, 02.05.2009:

Kickers Emden 3 - 1 VfL Oldenburg

TuS BW Lohne 0 - 2 VfB Oldenburg

BV Cloppenburg 3 - 4 Olympia Laxten

VfL Osnabrück 5 - 0 Vorwärts Nordhorn

Sonntag, 03.05.09:

JFV Norden - VfL Osnabrück
SVB am Wochenende
 
1. Herren - Bezirksliga: SVB (4.) - SF Schwefingen (12.), So. 03.05.09, 15 Uhr

A1 - Bezirksoberliga: spielfrei

B1 - Bezirksoberliga: Kickers Emden (1.) - SVB (7.), So. 03.05.09, 11 Uhr
 
Heute waren schon 1 Besucher (5 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=